Dual System Tips
Allgemein

Nagelverlängerung mit dem Dual System

Noch nie war Acrylnägel selber machen einfacher als mit dem Dual System.

Aufbau oder Verlängerung? Das entscheidet man jedes Mal aufs Neue, da die Dual Tips wiederverwendbar sind.

Egal für welche Variante man sich entscheidet, beides geht absolut einfach in einem Bruchteil der Zeit von bisherigen Nagelmodellagemethoden.

Ob Gel, Acryl oder Polygel – es funktioniert mit allen gängigen Systemen. Es gibt auch schon passende Nägel selber machen Sets, die alles enthalten fertig zu kaufen. Da kann man sicher sein, dass die Produkte in so einem Poly Nagelset auch zum gewünschten Ergebnis beitragen.

Das gewünschte Material wird direkt in den Tip oder auf den Nagel aufgetragen. Das überschüssige Material wird entfernt. Das verbleibende Produkt modelliert man von unten in die gewünschte Länge und Form. Nachdem das Material getrocknet ist (UV/LED oder Luft) lässt sich der Dual Tip ganz einfach entfernen.

Polygel & Dual Tips – Die einfachste Art der Nagelverlängerung

Mit dem Dual System formt man im Handumdrehen den perfekten Fingernagel. Polyacryl Gel bietet viele Möglichkeiten: man kann es mit Schablonen modellieren, aber für alle, die es super einfach haben wollen, sind Dual Tips (auch bekannt unter Dual Forms) das Must-Have!

Das lästige „In Form“-Feilen wird unnötig. Durch die Dual Tips erhält man in nur wenigen Schritten eine perfekt geformte C-Kurve.

Mit etwas Übung schafft man es so zu modellieren, dass man nach dem Aushärten kaum noch feilen muss.  

Dual Tips mit Acryl Gel

Dual System – Die Revolution der Nagelmodellage

Durch dieses einfache, neue System im Nageldesign lässt sich nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit sparen.

Das 99nails Acrylgel vereint in sich die Vorteile von Acrylpulver und Gelsystemen. Es ist flexibler als herkömmliches Acryl, lässt sich leichter befeilen und bleibt trotzdem nach einer Aushärtungszeit von 120 Sek. unter UV oder 90 Sek. unter LED sehr belastbar und bietet somit mehr Stabilität als herkömmliche Gelsysteme.

Sobald die Schwitzschicht (Dispersionsschicht) entfernt wird, bietet das Acrylgel eine matte Oberfläche, die sich perfekt zum Weiterverarbeiten von Farben und Nailart eignet.

Dual System Tips – Fingernägel selber machen

Die stabilen Dual Tips sind in 10 verschiedenen Größen verfügbar. Für jeden Finger ist die passende Form dabei. Die Popits haben eine gerade Form und Hilfslinien, um eine gleichmäßige Fingernagellänge modellieren zu können. Mit den praktischen Laschen lassen sich die Dual Tips leicht ablösen.

Bei diesen speziellen Tips wird Acrylgel auf der Innenseite des Tips verteilt und im Anschluss auf den Nagel gedrückt und ausgehärtet. Die Tips sind so geformt, dass sie noch Platz für das Modellage Material bieten und dadurch einen schönen Aufbau ermöglichen.  Durch die Form wird die C-Kurve perfekt geformt.

Die Dual Tips sind für Poly Arcylgele und dickviskose Gele geeignet.

Natürlich kann auf das ausgehärtete Acrylgel wie gewohnt ein beliebiges Nageldesign angewendet werden.

Dual Tips Anleitung

Dual Tips Acryl Gel Anleitung

  1. Suchen Sie sich die richtige Tip-Größe für jeden Nagel aus.
  2. Der Naturnagel wird wie gewohnt vorbereitet. Nagelhaut entfernen, Nagel anrauen und Feilstaub entfernen.  
  3. Zur Haftverstärkung wird Primer oder Haftgel auf den Naturnagel dünn aufgetragen. Primer an der Luft trocknen lassen ca. 2 Minuten. Haftgel unter UV oder LED-Nagellampe aushärten.
  4. Streichen oder modellieren Sie das Acrylgel mit einem Spatel oder Pinsel in die Wölbung von dem Dual Tip. Wichtig: Material unbedingt leicht in den Tip andrücken. Tipp: Wir empfehlen den Acrylpinsel mit dem dazugehörigen Acrylgel Liquid leicht zu befeuchten, und gegebenenfalls auf einer Zellette nachträglich abzustreifen. Es wird nur sehr wenig Liquid benötigt, um das Acrylgel in die gewünschte Form zu modellieren.
  5. Die Form mit dem Acrylgel auf den Nagel drücken und warten, bis das Acryl angetrocknet ist. Mit dem Polyacryl Gel unter der UV-Lampe 120 Sekunden und unter der LED-Lampe 60 Sekunden aushärten lassen.
  6. Jetzt kann der Tip an den kleinen, dafür vorgesehenen Laschen vorsichtig von der Modellage entfernt werden.
  7. Mit Nagel Cleaner den Nagel abcleanern und die Nägel in die gewünschte Form feilen. Auch die Oberfläche des Nagels sollte mit einem Buffer angeraut werden. Denn so hält ein Farbgel, Farblack oder die Versiegelung besser.
  8. Nun können Sie wie gewohnt Ihren Nagel weiter verarbeiten z.B mit einem Farbgel, UV-Nagellack oder Shellac.
  9. Zum Abschluss mit einem Versiegelungsgel versiegeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.