5€ Direktgutschein - Newsletter abonnieren!

Jetzt alle Vorteile sichern!

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
99Nails in App öffnen 10% Rabatt mit APP-Gutschein: APP10
Öffnen
Dein Nageldesign-Shop für perfekte Fingernägel – Nail up your life!
Hotline: 02534 65 69 030
UV LED Kombi Lampen
Filter schließen
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
UV LED Kombi Nagellampe Lichthärtungsgerät - Silver
59,99 € *
UV LED Kombi Nagellampe Lichthärtungsgerät - Pink
69,99 € *
BiLED UV LED Kombi Nagellampe Lichthärtungsgerät Lampe Weiß
39,99 € *

UV LED Kombi Lampen

Die Kombination aus UV und LED Lampe vereint die Vorteile von UV Lampen und LED Geräten in einem einzigen Gerät. Die UV LED Lampe härtet alle UV & LED Gele sowie Lacke in kürzester Zeit aus.

Kann man LED Lack mit UV Lampe härten oder UV Gel mit LED Lampe härten?

Viele kennen das Problem, dass mit einer LED Lampe nicht alle UV-Gele richtig aushärten. Während Farbgele und UV-Lacke in der Regel sehr gut mit der LED Technik zurecht kommen und darunter auch sehr viel schneller aushärten, funktioniert ein großer Teil normaler Modellagegele und Versiegler nicht.

UV Lampen sind für UV Lacke und UV Gele gedacht und LED Lampen eben für LED Lacke und LED Gele. Deshalb sind meist beide Lichthärtungsgeräte im Nagelstudios zu finden.

Die Kombinationsgeräte aus UV Lampe und LED Nagellampe härten alle UV & LED Lacke & Gele aus.

Man spart nicht nur Zeit, sondern setzt den Händen weniger UV Strahlung aus.

UV und LED Lampe Unterschied?

Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen LED Geräten, die nur einen ganz kleinen Bereich des UVA Spektrums abdecken und daher nur spezielle LED-Gele aushärten können, ist unsere UV LED Lampe für alle UV-Gele und Farbgele geeignet. Die Strahlung dieser Hochleistungs LEDs deckt das UVA Spektrum zwischen 365 und 405 nm komplett ab. Genau in diesem Bereich sind alle gängigen UV Gele reaktiv und härten dort perfekt aus.

Mit unseren LED UV Lampen beträgt die Aushärtungszeit für Aufbaugele zwei Minuten und für Farbgel Lacke nur 30 Sekunden.

Low Heat Modus - Kein Brennen mehr bei der Modellage

Viele kennen das Problem, dass manche Gele beim Aushärten sehr warm werden und auf den Nägeln brennen. Unsere UV LED Lichthärtungsgeräte haben aus diesem Grund einen Low Heat Modus, der die Leistung der LEDs drosselt, wodurch bei der Aushärtung weniger Wärme entsteht. Im Low Heat Modus arbeitet die Nagellampe die ersten 30 Sekunden bei 24 Watt und dann die restlichen 60 Sekunden bei 48 Watt. Dadurch werden die Gele deutlich weniger warm, das gilt auch für Acrylgel und Fieberglasgel.

UV LED Lampe ist wartungsfrei - Keine Röhren, die gewechselt werden müssen

Bei diesen Kombinationsgeräten beträgt die Betriebsdauer der LEDs bis zu 50.000 Stunden, d.h. selbst wenn man die Nagellampe jeden Tag für 5 Stunden in Gebrauch hat und im Jahr durchschnittlich 250 Tage im Nagelstudio arbeitet, halten die LEDs ca. 40 Jahre.

Hochwertige LED UV Lampen mit Sensor und Timer

Eine echte Lichtschranke übernimmt bei diesen Lichthärtungsgeräten das Ein- und Ausschalten. Sobald die Kundin die Hand in die LED UV Lampe legt, beginnen die LEDs zu leuchten. Wenn die Hand rausgenommen wird, geht das Gerät wieder aus.

Zusätzlich stehen unterschiedlich Timerfunktionen zur Verfügung. So kann man zwischen einer Trocknungsdauer von unterschiedlichen Stufen wählen. Meist sind es 30, 60 und 90 oder 120 Sekunden.

Vielseitig einsetzbar: Perfekt auch für die Pediküre

In unseren UV LED Lampen lassen sich alle Fingernägel zur gleichen Zeit aushärten, da findet auch der Daumen Platz.

Diese Nagellampen sind vorteilhaft, weil die Bodenplatte sich entfernen lässt. Somit lässt sie sich auch sehr gut für die Pediküre einsetzen.

Hygiene geht vor – UV LED Lampe reinigen

Regelmäßiges säubern der UV-Lampe sollte selbstverständlich sein. Nicht selten kommt eine Kundin an die Lampe und der Lack bleibt kleben.

Die Konstruktion der Nagellampe ermöglicht eine Reinigung aller Ecken und Kanten.

Zur hygienischen Reinigung der Nagellampe kann man ein Hygienespray oder Hygienetücher (Desinfektionsmittel) verwenden.

Zuletzt angesehen